Ahlers & Partner | Wirtschaftsprüfer - Steuerberater - Vereidigter Buchprüfer | Münster - Leipzig - Gronau

Ahlers & Partner | Wirtschaftsprüfer - Steuerberater - Vereidigter Buchprüfer | Münster - Leipzig - Gronau

Nachfolgeplanung – Erben und Vererben

Sie haben mit viel Engagement Ihr Unternehmen durch wirtschaftliche Stürme zum Erfolg gebracht und ein Vermögen aufgebaut. Vielleicht tun Sie sich jetzt schwer mit der Pla­nung Ihrer Nachfolge. Denn in Zeiten eigener Schaffenskraft konzentriert man sich voller Optimismus auf das Wachstum des Vermögens und schenkt der Zukunft im Alter oder dem Risiko eines plötzlichen Ausscheidens durch Unfall, Krankheit und Tod wenig oder gar keine Aufmerksamkeit.

Vom Ereignis gesteuert lässt sich meist nur schlecht handeln. Deshalb sollten Sie früh­zeitig einen Plan für einen absehbaren Wechsel in der Unternehmensführung erstellen. Wir beraten Sie dabei systematisch und beachten folgende Punkte:

  • Wie kann der Fortbestand Ihres Unternehmens gesichert werden, wenn ich ganz oder nur als Gesellschafter ausscheide?
  • Was sind die richtigen Schritte zur Auswahl und Einarbeitung meines Nachfolgers?
  • Wie kann ich die Übernahme optimal finanzieren?
  • Welche Absicherung des eigenen Alters oder meines überlebenden Ehegatten ist angemessen?
  • Wie können Ansprüche meiner Familienmitglieder befriedigt werden, damit die Steuerbelastung das Unternehmen nicht gefährdet?
  • Welche steuerlichen Aspekte habe ich zu berücksichtigen, damit die Nachfolge eine zutreffende Gesellschafts- und Rechtsform ausweist?
  • Welche steuerlichen Gegebenheiten sind zu beachten bei Vertragsgestaltungen wie Ehevertrag, Abfindungsverträge und Verzichterklärungen?
  • Wie kann die Steuerlast optimiert werden?

Erben und Vererben in der Familie – jetzt oder später

Ein fehlendes, unvollständiges oder rechtlich nicht einwandfreies Testament sorgt später häufig für Streit in der Familie. Das gilt besonders dann, wenn das Erbe nicht einem Erben allein zufällt, sondern unter mehreren Erben aufgeteilt wird, sodass eine Er­ben­ge­mein­schaft entsteht, bei der kein Erbe allein über sein anteiliges Vermögen verfügen kann, son­dern immer die Zustimmung aller Erben benötigt. Genau diese Fälle enden nicht selten vor Gericht. Wir helfen Ihnen bei der Erstellung Ihres Testaments aus steuerlicher sowie wirtschaftlicher Sicht und beachten dabei folgende Überlegungen, und helfen, "Fehler" folgender Art zu vermeiden:
  • Denken in Gegenständen – "Ich vermache / vererbe mein Haus meiner Tochter, meinem Sohn"
  • Vermeidung von Konfliktpotentialen bei Erbengemeinschaften
  • Unklare / falsche Vorstellungen von den Eigentumsverhältnissen – insbesondere bei Eheleuten: "Gehört uns doch gemeinsam" – "Wir sind doch verheiratet" – "Wir werden doch zusammen veranlagt"
  • Unter- bzw. Überschätzen der Erbschaftsteuerbelastung: "Wird schon nicht so teuer!"
  • Fehlende Übersichten über das eigene Vermögen und die eigenen Schulden.
  • Steuerliche Gestaltung eines Testaments
  • Überprüfung bereits bestehender Testamente
Wir helfen Ihnen gerne bei dem äußerst sensiblen Thema und stehen Ihnen gerne mit unserer Erfahrung als zertifizierter Testamentsvollstrecker (AGT e.V.) zur Verfügung!